Fahrlehrer Aus- & Weiterbildung

 

Sie möchten Fahrlehrer werden?

Um Fahrlehrer werden zu können, müssen Sie bestimmte Anforderungen erfüllen. Neben dem Mindestalter von 22 Jahren müssen angehende Fahrlehrer geistig, körperlich und fachlich fit sein.

Wenn Sie Fahrlehrer werden wollen, dürfen Sie außerdem nicht vorbestraft sein und benötigen mindestens einen Hauptschulabschluss sowie eine abgeschlossene Berufsausbildung. Alle, die Fahrlehrer werden wollen benötigen als Voraussetzung den Führerschein der Klasse A, BE und CE und sollten Praxis in der jeweiligen Klasse vorweisen können.

Der Ausbildungsablauf - Fahrlehrer werden in zwei Stufen

Zu Beginn erfolgt die Ausbildung in einer Fahrlehrerausbildungsstätte. Wer Fahrlehrer werden will absolviert hier Ganztagskurse mit verschiedenen Lerninhalten wie z.B. Pädagogik, Recht, Verkehrsverhalten. Nach fünf Monaten erfolgt die Fachkundeprüfung.

Neben den theoretischen Inhalten nimmt der Auszubildende an einem 4 ½ Monate dauernden Praktikum teil. Um Fahrlehrer werden zu können, bildet der Azubi hier schon unter Anleitung Fahrschüler aus, fährt Prüfungen und gibt selbst theoretischen Unterricht.

Angehende Fahrlehrer werden schließlich der Abschlussprüfung unterzogen.

Neben der Fahrpraxis wird hier eine schriftliche Klausur gestellt, die in Aufsatzform beantwortet werden muss. Die zukünftigen Fahrlehrer werden von der Prüfungskommission auch bei einer theoretischen Unterrichtsstunde geprüft, in der sie Fachwissen und pädagogische Kompetenz beweisen müssen.

Zum Ausbildungsangebot